Obwohl TECDRIVE sich bemüht, dass alle Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt sind, werden unsere Fahrzeuge ständig weiterentwickelt. Daher behalten wir uns das Recht vor, technische Daten jederzeit ohne vorherige Ankündigungen zu ändern. Abgebildete Fahrzeuge können Sonderausstattungen und Zubehör enthalten.

TUBOLAR-MONOCOQUE

Das Rahmenprinzip für Offroadfahrzeuge ist so alt, wie das Auto selbst. Immer wenn es um hohe Belastung oder Verwindung geht, ist die rahmenbasierte Bauweise eines Fahrzeugs zu empfehlen.Die Grundlage des TAMAKESH ist der Kastenrahmen, auf dem alle Teile der Karosserie und des Antriebs aufgesetzt werden. Ein Kastenrahmen ist die gängige Grundlage für Geländewagen. Dabei wird das Fahrwerk direkt an einem verwindungssteifen Gebilde aus Längs- und Querträgern angelenkt und der Aufbau wie ein Häuschen oben drauf gestülpt. Der große Vorteil neben der Stabilität ist die Variabilität.


TAMAKESH-CHASSIS

Die Karosserie ist wie eine Wanne mit hohen seitlichen Wänden aufgebaut. Über den tragenden Stahlrahmen sind Kunststoffteile aufgeplankt; dies spart deutlich Gewicht im Gegensatz zu herkömmlichen PKW-Karosserien aus Stahlblech.


TAMAKESH-ENGINE

Der 800 ccm Viertaktmotor mit elektronischer Einspritzanlage kommt aus der Großserie, und treibt sonst einen Kompakt-PKW an. Der 12-Ventiler mit DOHC kommt aus dem Hause ATECO und wurde von der Firma AVL Austria für den Einsatz in PKWs entwickelt. In einigen Fiat-Modellen im Ausland wird dieser Powertrain auch verwendet. Ein PKW-Motor hat gegenüber typischen ATV-Antrieben deutliche Vorteile: der Austoß von Schadstoffen ist geringer, und durch die niedrige Leistungskurve - nur ca. 20% der Motorleistung wird überhaupt abgerufen - ist auch die Haltbarkeit eines solchen Motors deutlich länger als bei den sonst üblichen einfacheren Motorkonzepten.